Alaskas Wildfische

Die Vielfalt des kalten amerikanischen Nordens

Das klare, eisige Meer vor Alaskas rauer Küste gehört zu den fischreichsten Gewässern der Welt. In den Tiefen des Beringmeeres und Nordpazifiks gedeihen unzählige Fische vom Menschen unberührt in ihrem natürlichen Lebensraum. Die wichtigsten Spezies für die Fischerei sind die fünf heimischen Arten Wildlachs, Weißfische wie Kabeljau, Alaska Seelachs, Heilbutt und kleinere Plattfische sowie Königs- oder Schneekrabben und andere Krustentiere und Muscheln. Diese Artenvielfalt wird in Alaska durch die strengen Gesetze zu nachhaltigen Fischerei geschützt und für die Zukunft bewahrt. Aus diesem Grund ist auch keiner der wirtschaftlich genutzten Bestände überfischt.