Cook it Frozen

Ein Fisch aus der Theke ist frischer als der gefrorene im Kühlregal. Diese weitverbreitete Meinung entspricht aber nicht unbedingt der Wahrheit. Ein Fisch, der in Alaska gefangen wird, kommt vom Wasser direkt in die Weiterverarbeitung und wird innerhalb weniger Stunden eingefroren. In diesem Zustand bleibt er frisch und sowohl der Geschmack als auch alle wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten.

Mit der Kampagne „Cook it Frozen“, zu Deutsch in etwa „Gefroren kochen“, erklärt das Alaska Seafood Marketing Institute, wie diese Frische am besten auf den heimischen Teller gebracht wird.

Für die Zubereitung des nächsten leckeren Alaska Wildlachssteak oder saftigen Alaska Kabeljaufilets ist ein vorheriges Auftauen nicht notwendig. Einfach den Fisch abspülen, trocken tupfen und in eine sehr heiße Pfanne legen. Nach kurzem Anbraten die Hitze reduzieren und langsam gar ziehen. Das Ergebnis ist der unverfälschte Geschmack der Wildnis, als wäre der Fisch gerade erst aus dem Meer gezogen worden.